questionnaire

Sie haben die Wahl

1. Sie können den Fragebogen auf dieser Seite
    online
ausfüllen und senden.

2. Sie können Ihn nebenstehend als pdf öffnen,
    ausdrucken, ausfüllen und uns zuschicken -


Krisen-Checkliste pdf

    entweder per
    Fax 069 - 50 50 32 229

    oder per Briefpost an
    crisadvice GmbH, Hamburger Allee 1, Abt.Research, 60486 Frankfurt/Main

 

Ihre persönliche Unternehmens-Krisen-Checkliste
passende Box ankreuzen
Risk Assessment
stimmt

stimmt
teilweise

stimmt
nicht
1.Image spielt für unser Unternehmen eine große Rolle
2.Wir setzen stark auf Stammkundschaft
3.Wir haben viele Neukunden und Laufkundschaft
4.Wir investieren in Werbung, Marketing, Verkaufsförderung
5.Wir investieren in Produkt (Qualtitäts-) Verbesserungen
6.Wir haben eine eigene Pressestelle (mit Sprecher)
7.Wir machen keine regelmässige Pressearbeit
8.Wir beschäftigen eine PR-Agentur
9.Krisen kommen bei uns nicht vor

10.Krisen in der Branche haben bei uns zu Konsequenzen
    geführt

11.Wir mussten selbst schon Krisenerfahrungen machen
12.Wir haben einen ausgearbeiteten Krisenreaktionsplan
13.Unser Alarmplan wird regelmässig überarbeitet und      aktuell gehalten
14.Wir erreichen unsere Führungskräfte jederzeit sofort     (auch an Wochenenden und Feiertagen)
15.Wir haben genug Personal um mit einem grösseren      Schadensfall aus eigener Kraft fertig zu werden
16.Gute Führungskräfte kommen auch ohne besonders      Training mit Notfällen zurecht
17.Unsere Mitarbeiter sind für Notfalleinsätze vorbereitet
18.Wir können kurzfristig auf psychologisch geschulte      Mitarbeiter / Helfer zugreifen
19.Wir haben trainierte Sprecher, die sofort richtig mit      Medien umgehen können
20.Wir haben auch für grössere Krisenfälle ausreichende      Kommunikationsmittel
21.Wir haben geeignete vorbereitete Räume für einen      Einsatz- / Krisen- / Pressestab
22.Wir haben unser Internet / Intranet für Krisenfälle      vorbereitet ("Darksites")
23.Unsere Hausjuristen sind mit Schadens- und      Versicherungsrecht vertraut

24.Es ist sinnvoll in Krisenprävention als "Versicherung" für      unser Image zu investieren

25.Wir würden uns im Ernstfall einen externen Krisenprofi      als Berater engagieren

 

Unser Einsatzleiter in Krisenfällen ist:
Als Sprecher in Krisenfällen ist vorgesehen:

Im Alltag ist unser Verhältnis zu den Medien:

Unser Unternehmen ist ein:

 

Wir hatten in der Vergangenheit folgende Krisenfälle (Stichworte genügen):
Unser Unternehmen hat folgende Besonderheiten:

Firma:*
Name:*
Position:
e-Mail:*
Fon:*
Fax:
* Minimalangaben
Wir möchten, dass crisadvice mit mir / uns Kontakt aufnimmt
   


DATENSCHUTZ: crisadvice versichert, dass alle Angaben streng vertraulich behandelt und keinesfalls an Dritte weitergegeben werden.

Top